Seniorenkreise

Die Montags-Gymnastik-Gruppe

Unsere kleine Gruppe startete 1985 unter der Leitung der Frauen Duve/Hensel. Aller Anfang ist schwer, und bei nicht leichten Sport-Ski-Turnübungen wurden die Teilnehmerinnen gefordert. Es waren nicht allzu viele, die durchhielten.

Im Laufe der Jahre wurde das Angebot erweitert und verändert, insbesondere auf Senioren/Seniorinnen abgestellt. Der Schwerpunkt liegt jetzt bei der Ganzkörpergymnastik:

Von Kopf bis Fuß werden im Laufe der Übungen Muskulatur und Gelenke gefordert und aufgebaut. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bereiche Hals, Nacken, Schultern, Wirbelsäule, Hüfte und Kniegelenke gelegt, die mit zunehmendem Alter Problemzonen werden. Und diese gilt es zu stärken und zu erhalten.

Neben der Gymnastik trifft sich unsere Gruppe monatlich zu gelegentlichem Beisammensein. Bei diesen Treffen kann jeder Teilnehmer fröhliche und ernste Gedanken zur Sprache bringen. Wir radeln und wandern. Natürlich feiern wir Feste wie Karneval, Wurstessen, Advent, usw. bei Plausch und Gesang.

Inzwischen zählen wir 25 Teilnehmer, davon sieben aus dem Gründungsjahr!

Wir fühlen uns wohl und sind füreinander und unsere Gemeinde da.

Gisela und Kurt Hensel

+ 1-2 Bilder


Nordic – Walking – Gruppe


Unsere erste sportliche Tätigkeit auf diesem Gebiet war am 11. Januar 2007 mit 8 Teilnehmer/innen. Seitdem haben wir uns ständig bis auf 24 Teilnehmer/innen vergrößert. Im Durchschnitt nehmen 15 Damen und auch Herren am Nordic-Walking teil. So haben sich im vergangenen Jahr insges. 557 Teilnehmer/innen auf diese Weise bewegt.

Unser Treffpunkt ist jeden Donnerstag um 9.45 Uhr vor der Zachäuskirche. Wir beginnen mit verschiedenen Dehnübungen und dann geht’s los. Die Jahreszeiten haben wir doch sehr in den Gartenkolonien und auch im Biologischen Schulgarten genossen, denn dorthin führte uns der Weg. Auch das Stöckener Wäldchen haben wir durchlaufen. Fast immer pünktlich – so gegen 11 Uhr – erreichen wir unseren Startpunkt: die Zachäuskirche. Um uns alle besser kennen zu lernen, haben wir eine Tageswanderung durch den Kleinen Deister unternommen, und einige Male haben wir uns nach dem Nordic-Walking ein leckeres Mittagessen gegönnt.
Interessierte am Nordic-Walking können jederzeit mitmachen.

Ingrid Ferling

 Nordic – Walking – Gruppe



Die Senioren-Gymnastik-Gruppen


Dienstags von 9.15 bis 11.30 Uhr treffen sich im Gemeindehaus Seniorinnen zur Gymnastik. Eine lustige Truppe mit rund 40 Teilnehmerinnen, alle bemüht, sich so lange wie möglich fit zu halten, und dafür wird auch etwas getan.

Die Gruppe besteht seit vielen Jahren, natürlich mit Veränderungen, da wir ja alle nicht jünger werden. Sie umfasst Teilnehmerinnen im Alter zwischen 60 und 90 Jahren.

Aber auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz. Wir feiern gern, und überhaupt wird alles ganz locker angegangen, es soll ja Spaß machen, und das tut es auch.

Christa Schieferdecker

+ 1-2 Bilder


Kaum zu glauben – aber wahr – „55+“ besteht 10 Jahr'.

Im April 2002 wurde in der Zachäusgemeinde diese Senioren-Gruppe gegründet. Das erste Treffen fand mit 12 Teilnehmer/innen statt und ist bis heute auf 45 Teilnehmer/innen angewachsen.

Das Programm ist sehr abwechslungsreich: Besichtigungen, Vorträge, Theater, Busfahrten, Radtouren und auch die Themen der Bibel kommen nicht zu kurz.
Schauen Sie doch einmal im Veranstaltungskalender nach!

Unser Treffen findet jeden 3. Dienstag im Monat ab 17.30 Uhr im Gemeindesaal der Zachäuskirche statt. Haben Sie noch Fragen? Ansprechpartner sind Roland Pech und Klaus Ferling.

Klaus Ferling



Männertreff Herrenhausen-Leinhausen und Burg

Seit Mai 2009 gibt es ihn: Den Männertreff Herrenhausen-Leinhausen und Burg! Alle Männer ab 55 Jahren sind herzlich dazu eingeladen.Geleitet wird die Gruppe von Klaus Ferling und Roland Pech. Nähere Informationen erhalten Sie bei Klaus Ferling.

 
banner_random_img_big_2.jpg