Freundeskreis

 

Zachäus-Freundeskreis - wie alles begann
Als 1982 mit dem Gemeindehaus der Bau des Gemeindezentrums der Zachäuskirchengemeinde vollendet war, hatte auch der frühere Kirchbauverein, der zur Finanzierung der Bauvorhaben gegründet worden war, seine Aufgabe erfüllt. Doch schon damals erkannten dessen Mitglieder, dass für die Förderung einer aktiven Gemeindearbeit und den dauerhaften Erhalt einer lebendigen Gemeinde hier in unserem Stadtteil auch eine unabhängige Finanzierung notwendig ist. So wurde der Zachäus-Freundeskreis ins Leben gerufen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, unsere Gemeinde bei der Finanzierung von vielerlei Aktivitäten und Anschaffungen, für die sonst keine Mittel zur Verfügung stehen, zu unterstützen.


Eine Vielzahl an Projekten
Seit der Gründung des Freundeskreises  haben seine Mitglieder mit ihren Beiträgen und Spenden unserer Gemeinde helfen können, verschiedenste Projekte für insgesamt über 60.000 € zu verwirklichen. Als markanteste seien das Kreuz auf dem Kirchturm und der Osterleuchter im Kirchenvorraum genannt. Aber auch diverse Ausrüstungen für unsere Kindergärten, die Erneuerung der Lichtanlage im Kirchsaal und zuletzt der Küche im Gemeindehaus wurden durch den Freundeskreis ermöglicht. Außerdem konnten für die Gottesdienste zusätzliche Gesangbücher und unsere roten Liederbücher angeschafft werden.

 

Mitgliedschaft im Zachäus-Freundeskreis
Mit einer Mitgliedschaft im Zachäus-Freundeskreis können Sie das Gemeindeleben in der Zachäusgemeinde aktiv unterstützen und so dazu beitragen, dass unser Gemeindezentrum auch in Zukunft als ein zentraler Ort der Begegnung im Stadtteil Burg erhalten bleibt. Entscheiden Sie dabei selbst, welchen Mitgliedsbeitrag (mind. 1,- € im Monat) Sie für die Arbeit in der Gemeinde entrichten möchten. Als Mitglied nehmen Sie teil an der einmal im Jahr stattfindenden Freundeskreis-Versammlung, die über die zu fördernden Projekte berät und entscheidet. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, den Zachäus-Freundeskreis mit einer Spende zu unterstützen.

Weitere Informationen erhalten Sie im persönlichen Gespräch im Pfarramt bzw. beim Kirchenvorstand. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

 
banner_random_img_big_1.jpg